Wetter Dienstag, 14.08.2018
(Prognose von Montag 16:00)

Lage: Namibiawetter ist vorbei; willkommen in Mitteleuropa! Breitflächiger Trog Schweden-Deutschland-Schweiz-Golf von Genua mit mehreren verwellenden Fronten darin. Neuer Hochkeil Biskaya-Bretagne-Südengland-Nordsee.

Wetter lokal: Zwar ist die erste und markanteste Kaltfront in der Nacht von Montag auf Dienstag durchgegangen, doch wir liegen immer noch vorderseitig des breiten Troges in der Höhe. Der sorgt mit seinen Hebungsvorgängen weiter für Bewölkung und immer wieder für Schauer. Das wird bei uns am Alpennordrand noch durch die Nordwestanströmung in unteren Schichten nach dem ersten Frontdurchgang unterstützt: die Nordkomponente sorgt für Nordstau, also für zusätzliche Hebung im Hangaufwind der nördlichen Randberge. Sehr zähes Abtrocknen am Nachmittag.

Unsicherheitsfaktoren: Stärke und Dauer der Schauer - sonst leider keine Unsicherheiten.

...und das heißt?
- für die Schulung: vormittags wenig Hoffnung; nachmittags je nach Schauerende vielleicht noch machbar.
- für die Streckenflieger: Zero.

Wetter Mittwoch, 15.08.2018
(Prognose von Montag 16:00)

Lage: Der neue Hochdruckkeil rückt allmählich weiter nach Osten; Keilachse Spanien-diagonal über Frankreich und Deutschland bis an die Ostsee.

Wetter lokal: Von Westen her zunehmender Hochdruckeinfluss. Anfänglich noch Restbewölkung und leichter Nordstau, dann rasches Auftrocknen zu einem sonnigen, anfänglich tiefbasigen Thermiktag. Nachmittags sind an solchen Tagen Ausbreitungen typisch, weil vom Vortag einerseits noch viel Feuchtigkeit im Boden vorrätig ist, die von der Thermik in die Höhe gepumpt wird; andererseits sorgt das neue Hochdruckgebiet schon für Absinkinversionen in der Höhe, an denen diese Feuchtigkeit breitlaufen kann.

Unsicherheitsfaktoren: Ausmaß dieser Ausbreitungen

...und das heißt?
- für die Schulung: supergut! Früh und dauerhaft Gegenwind, thermische Turbulenz etwas verzögert, und auch noch angenehme Temperaturen.
- für den Hang: sollte dank überregionales Nordanströmung prima gehen
- für die Streckenflieger: rückseitenartige Luft; anfangs eher Flachland, nachmittags könnten auch die Randberge lustig sein.

 

Tips zum Wetter

Unten auf dieser Seite findet Ihr diverse Links zu Wetterinformationen. Natürlich liefern auch die zahlreichen Smartphone-Apps und Wetterdienstleister im Internet brauchbare Prognosen, wie beispielsweise die beiden hier abgebildeten. Insbesondere unseren Flugschülern empfehlen wir jedoch: konzentriert Euch nicht nur auf die offensichtlich "schönen" Tage mit strahlendem Sonnenschein. Bei bedecktem Himmel findet Ihr oft ideale Schulungsbedingungen in ruhiger Luft und bei weniger Andrang.

Flugwettervorhersagen

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bietet mit  seinem kostenpflichtigen Selfbriefingsystem "pc_met Internet Service" ein umfangreiches Angebot an Flugwetterinformationen und speziellen Vorhersageprodukten für die Luftfahrt. Einige Produkte, so die Drei-Tages-Prognose, sind auch kostenlos verfügbar unter www.dwd.de/luftsport

Der hauptsächlich Österreich abdeckende Flugwetter-Service der Austro Control ist für Lizenzinhaber kostenlos, erfordert aber eine Registrierung der Lizenz. Ein Teil dieses Angebots ist auch ohne Login verfügbar unter der schönen Bezeichnung "Wetter für alle". Besonders nützlich: die Flugwetterübersicht für die Nordalpen sowie der Flugwetterausblick Österreich für die nächsten drei Tage.

 

Wetter-Webcams

Das momentane Wetter im Achental kann man mit den Webcams am Schnappen und auf der Kampenwand verfolgen. Einige hübsche Webcams in der näheren Umgebung sind bei Terra-HD zu finden. Für einen weiteren Wetterüberblick eignen sich u.a. die Webcam-Übersichtskarten von foto-webcam.eu sowie von feratel.com.

 

Föhnprognose

Südlicher Höhenwind führt bei uns am Alpennordrand durch föhniges Auflockern oft zu unerwartet "schönem" Wetter. Bis zum Boden durchgreifender Südföhn behindert andererseits als Rückenwind unseren Windenbetrieb. Das Auftreten von Föhn bzw. föhnigem Wetter lässt sich anhand der Druckdifferenz von Bozen nach Innsbruck abschätzen; das Durchgreifen zum Boden leider nicht.

 

Weiterführende Wetterlinks

Eine sehr hübsche Strömungsanimation auf Basis verschiedener Wettermodelle und für alle Flughöhen gibt es bei windy.com. Hobbymeteorologen finden u.a. bei der Wetterzentrale eine große Vielfalt weiterer Wetterdaten.