Die Gewinner des Ziellandewettbewerbs stehen fest!

Nachdem wir den Ziellandewettbewerb um ein Wochenende verlängert hatten, stehen die Sieger nun fest:
1. Platz: Simon Fölling, D-5343, nur 30 cm hinter der Ziellinie
2. Platz: Stefan Kohlmeister, D-5343, 50 cm hinter der Linie
3. Platz: Martin Volckmar, D-5096, 1,80 Meter dahinter
Herzlichen Glückwunsch!
Die verschärften Regeln (nur Spornlandungen zählen, Landung vor der Linie heisst Landung im Krokodilteich, also keine Punkte) haben die Wertung kräftig durchgemischt, viele Favoriten saßen – oft nur knapp – bei den Krokodilen. Allen Teilnehmern vielen Dank fürs Mitmachen, und ganz besonderen Dank der tapferen Mess-Truppe, die trotz Kälte und Wind die Ziellinie bewacht haben!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Segelflugbetriebsbeginn geändert

Wie jedes Jahr beginnen wir ab sofort erst ab 9 Uhr Ortszeit mit dem Segelflugbetrieb. Motorsegler können wie gewohnt ab 8 Uhr reserviert werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Theorielehrgang und BZF I/II-Lehrgang

Zur Erlangung der Lizenz Segelflug / Motorsegler ist eine theoretische Prüfung bei der dafür zuständigen Behörde erforderlich. Den Unterricht in den Fächern

- Meteorologie
- Luftrecht
- Allgemeine Luftfahrzeugkunde
- Menschliches Leistungsvermögen
- Grundlagen des Fliegens
- Betriebliche Verfahren
- Navigation
- Flugleistung und Flugplanung

werden wir Euch vom 25.10. bis 30.10.2014 vermitteln.

Außerdem wird vom 31.10. bis 02.11.2014 ein BZF I/II-Lehrgang stattfinden.

Anmeldungen bitte per E-Mail an info@dassu.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Triff die Ziellinie 2014! ACHTUNG: verlängerter Wertungszeitraum!!!

Da das Wetter es an unserem Ziellandewochenende nicht gut mit uns meinte, haben wir beschlossen,das Wochenende 11. & 12. Oktober auch noch für Wertungsflüge zu nutzen. Wer noch nicht “zielgelandet” hat, kann also noch am Wettbewerb teilnehmen.K8Auf geht’s zum Ziellandewettbewerb 2014. Dieses Jahr habt Ihr zwei Tage Zeit (03.10.2014 – 04.10.2014) um zwei gültige Versuche abzuliefern. Mitmachen dürfen alle – mit und ohne Schein. Die Regeln: Geflogen wird traditionell auf der Ka 8. (Schüler und Scheininhaber ab der „B“) – Schüler bis zur „B“ fliegen mit Fluglehrer auf der K 13. Gemessen wird der Abstand des ersten Bodenkontaktes des Spornes zur Ziellinie. Die Landung muss als solche erkennbar sein (keine Radlandungen, etc.). Ein sauberer Abfangbogen ist Voraussetzung für einen gültigen Versuch. Zu kurz kommen, sprich vor der Ziellinie aufsetzen, wird mit Disqualifikation bestraft. Der bessere der beiden Versuche zählt. Bei Punktgleichheit entscheidet der 2. Versuch. Fluglehrer landen wie immer ohne Bremsklappen! Es kann ohne Limit „geübt“ werden. Ein zu wertender Versuch muss aber bereits vor der Landung angekündigt werden. Auf die Gewinner warten wieder schöne Pokale und Urkunden, welche im Rahmen der Jahresabschlußfeier des Alpenflugzentrums Unterwössen am 04.10.2014 übergeben werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Drei neue Ehrenmitglieder an der DASSU!

Ehrenmitglieder DASSU -1
(v.l.n.r.): Jörg Stadter (Geschäftsführer DASSU), Siegfried Walch (Landrat und erster Vorsitzender DASSU), Rüdiger Ettelbrück, Hans Kick, Jakob Strobl

Anläßlich unseres Festaktes zum 60-jährigen Bestehen der DASSU haben wir drei verdiente Persönlichkeiten zu Ehrenmitgliedern der DASSU ernannt. Hier wollen wir Euch die Ehrenmitglieder kurz vorstellen und uns gleichzeitig bei den drei Herren für die geleistete Arbeit bedanken.

Jakob Strobl
Erster Vorstand von 1991 bis 2005
Der ehemalige Landrat engagierte sich vor allem beim Ausbau des Fluggeländes und agierte als Bindeglied zwischen den Piloten und der Politik. Erfolgreich und Zuverlässig nahm er Einfluss bei der Beschaffung staatlicher Zuschüsse. Bei hin und wieder auftretenden Fluglärmproblemen hatte er als Schlichter zwischen Fliegern, Politikern und Bürgern nicht nur einmal ein vermittelndes Wort für die unterschiedlichen Standpunkte.

Hans Kick
Geschäftsführer der DASSU Anlage Gesellschaft mbH von 1986 bis 2005
Völlig unbemerkt und meist im Hintergrund lenkte Hans Kick fast 20 Jahre die Geschäfte der DASSU GmbH. Um staatliche Gelder zu erhalten wurde die GmbH Anfang der 80er-Jahre gegründet.
Besitztümer, die mit staatlichen Mitteln gefördert werden konnten, sammelten sich in der GmbH. Darunter der Kiosk, das Schul- und Verwaltungsgebäude, die Elektro-Winde, einige Grundstücke und etliche Schulflugzeuge. Die ehrenamtlichen Arbeitsstunden, die Hans Kick für diese Tätigkeit aufwandte, dürften in die Tausende gegangen sein – trotzdem hörte man von Hans Kick nie einen Ruf nach Anerkennung oder ein Klagen über zu viel Arbeit. So bescheiden dürfen wir Herrn Kick auch heute noch erleben, wenn er jeden Freitagnachmittag zum Flugplatz kommt und nach dem Rechten schaut.

Rüdiger Ettelbrück
Technischer Vorstand von 1993 bis 2011
Geschäftsführender Vorstand von 2011 bis 2014
Für Rüdiger Ettelbrück gilt der Satz: „Geht nicht – gibt’s nicht!“
Sein Verdienst war der Bau der weltweit ersten 4-Trommel-Elektrowinde, die Leitung des Forschungsprojekts zur Zulassung des Flugzeugschlepps von Segelflugzeugen mittels Motorseglern, die Konstruktion und der Einbau der Flugzeugaufhängevorrichtungen in den Flugzeughallen, die einklappbaren Geweihe an unseren Seilrückholwagen, die Umstellung ins Computerzeitalter und und und….
Unermüdlich ist er trotz seines Ruhestandes auch heute noch in der Werkstatt oder im Büro anzutreffen. Er hilft ohne zu zögern, ob am Computer, der Metallsäge, Dreh- oder Werkbank.
Gelernt ist eben gelernt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Es ist vollbracht!

ATO ZeugnisHeute hat die DASSU vom Luftamt Südbayern das ATO Zeugnis erhalten. Wir bedanken uns bei Rüdiger Ettelbrück und Dieter Fedrau, die mit sehr viel persönlichem Engagement erheblich dazu beigtragen haben, dass die DASSU jetzt nach “neuem Recht” lehren darf. Ab sofort bieten wir die Ausbildung nach EASA-Richtlinien an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Englisch ICAO Sprachlevel 4 Wiederholungsprüfung (Neubewertung)

Wir haben ab sofort bis zum 21. August 2014 einen Sprachprüfer vor Ort, der die Wiederholungsprüfung (Neubewertung) zur Verlängerung des Sprachlevel-Eintrags im Luftfahrerschein durchführen darf. Bei Interesse einfach telefonisch unter 08641-698787 einen Termin vereinbaren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Die DASSU Webcam ist repariert, ein Raspberry Pi macht’s möglich!

Hochgern12Die DASSU Webcam dreht wieder und liefert die Bilder wie gewohnt vor dem Ausfall. Es gab die Nachfrage, warum es die Bilder nicht in kürzeren Zeitabständen gibt. Dies ist leider mit dem 384 Kilobit DSL Anschluss der DASSU störungsfrei nicht möglich. Wir sind an einer Internetlösung dran, dann würden mehr Bilder, auch mit einer deutlich besseren Auflösung möglich sein. So wie bei der FSGU Panoramakamera, diese Bilder werden per UMTS im D1 Netz auf die Webseite geladen, doch auch hier sind die Möglichkeiten begrenzt, die Bildqualität entsprechend reduziert, damit die Dateien nicht zu groß werden.
pano360small

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Auf und nieder immer wieder…

Startplatte 1Heute hat die Thermik es nicht ganz so gut mit uns gemeint, aber wie geht der Spruch? Fliegen heißt starten und landen – daher haben wir ein paar Starts und Landungen geübt: Es wurden heute von 08:45 Uhr bis 20:10 Uhr insgesamt 183 Windenstarts durchgeführt. Vielen Dank an die Piloten und Helfer, welche bei hochsommerlichen Temperaturen einen super Job gemacht haben.Startplatte2

Startplatte3

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen …

DCIM101MEDIA
Nach den heftigen Regenfällen in den letzten Tagen wollte uns die Ache beinahe wieder “einen Besuch” abstatten — sie schaffte es diesmal aber nur bis zur Winde. Der Flugbetrieb geht heute bei perfektem Wetter wieder wie gewohnt weiter.20140731_180932

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert